Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
12:00

(#) ein teil des gasthauses ist durch eine reihe von cowboyhüten abgesperrt, einige...

(#) ein teil des gasthauses ist durch eine reihe von cowboyhüten abgesperrt, einige gäste denken, es sei dort reseviert, dabei ist dort das reservat. später kommen durch einen schmalen gang die inuit (aufgew.)

vor ort erkenne ich, dass das aus dem kinderfotoalbum bekannte kinderfoto, von dem ich immer dachte, es sei bei einem see aufgenommen, in wahrheit hier aufgenommen wurde: in die innauen (aufgew.)

p. hat zu einer party geladen, es ist in einer art villa mit swimming pool bzw. schwimmteich; e., h. und c. sind auch da, es ist dann die frage, woher der reichtum von p. kommt, und ob es an seinen vorarlberger wurzeln liegt
(aufgew.)

im meer sind beim letzten mal schnorcheln besonders viele fische, es ist besonders schön, ein erlebnis, wie es eigentlich insgeheim den ganzen urlaub ein bisschen gefehlt hat. wir begreifen: das geheimnis ist einfach, keine erwartung zu haben. später macht c. noch einige fotos, es ist dann aber auf jedem foto das haar von carrie brownstein zu sehen, wie das wohl auf die linse gekommen ist. aber eigentlich macht das die fotos sowieso nur besser (aufgew.)

eine dieser üblichen hotelzimmerpartys, j. kommt aus der dusche und erklärt, sie und h. werden heiraten, t. und w. führen eine serie von sehr merkwürdigen verrenkungen auf (in etwa wie helge schneider in jazzclub), aber sie machen das anscheinend immer so und es ist kein grund zur sorge (aufgew.)

ein sehr, sehr langweiliger film über doppelagenten, später stellt sich heraus, es ist der eine film von nicolas cage, als ein supercut in dem alle diese langweiligen cage-filme zu einem geschnitten wurden (aufgew.)

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl